Lesetipp für Thrillerfans: Gebrannte Kinder

Katjas Lesetipp für Thrillerfans

 

rosenherzAn dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich bei allen Lesern und Bloggern, die mit viel Herz und Sachverstand Bücher lesen und sich sogar die Zeit für eine Rezension nehmen. Beginnend mit Katja, die als Erste ihre Meinung zu Gebrannte Kinder: Psychothriller auf Lovelybooks und auf ihrem tollen Blog niedergeschrieben hat. Danke Katja für deinen Lesetipp für Thrillerfans.

Der Autorin Inca Vogt gelingt mit ihrem Debüt Thriller „Gebrannte Kinder“ eine packende Geschichte, die den Leser so schnell nicht los lassen wird, schreibt die Bloggerin Katja auf ihrer Seite und gibt dem Buch die volle Punktzahl mit einer klaren Lese-Empfehlung.
Hier ist alles vertreten, was einen guten Thriller ausmacht. Die Spannung ist von Anfang an vorhanden, zieht sich wie ein roter Faden durch die komplette Geschichte. Der Schreibstil ist erfrischend flüssig, die Handlung gut durchdacht. Interessant fand ich persönlich Davids Flashbacks, die den Leser mit in seine Vergangenheit nehmen. Diese beginnen in seiner frühen Kindheit, später dann im Kloster, wo sein Albtraum noch lange nicht endet. Hier setzt einfach Gänsehaut ein.

Die Autorin hat sich dabei sehr viel Mühe gegeben, was der Leser direkt merkt. Immer wieder spekuliert man wer wohl der Racheengel ist, sobald man denkt, man wüsste es, tauchen wieder neue Verdächtige auf. Man fiebert einfach mit und schafft es nicht das Buch aus der Hand zu legen. Langeweile? Fehlanzeige!

Die Protagonisten wirken sehr sympathisch, gerade aber Journalistin Toni und die Ermittlerin Christina Kante wachsen einem beim Lesen sehr schnell ans Herz ….

Für Thriller Fans ist Gebrannte Kinder ein MustRead und daher von mir eine klare Kaufempfehlung.

Mehr dazu mit einem herzlichen Dankeschön auf Katjas Blog und Lovelybooks:

http://buntebuecherwelt.blogspot.de/2015/01/gebrannte-kinder-inca-vogt.html

http://www.lovelybooks.de/autor/Inca-Vogt/Gebrannte-Kinder-Psychothriller-1131863071-w/